LOS, was ist das erste, das euch zu Pfadfindern einfällt?

Richtig, wir laufen den ganzen Tag in einer seltsamen beigen „Uniform“ mit unserem Buschmesser durch den Wald, auf der Suche nach Brennnesseln, Pilzen, Beeren und was uns sonst noch essbar erscheint.

Nach erfolgreicher Nahrungsaufnahme suchen wir uns dann Omas, die sich mehr oder weniger freiwillig von uns über die Straße führen lassen.

Glaubt Ihr das wirklich?
Dann müssen wir eure Ansichten über Pfadfinder korrigieren:

Wir sind eigentlich eine ganz normale, gemischte Jugendgruppe, die sich wöchentlich in verschiedenen Altersgruppen, auch Stufen genannt, trifft. Unsere Aktivitäten reichen von Ritterspielen bei den Jüngsten über Floßbauten bis zu Filmprojekten bei den Älteren, weitere Informationen und die Termine der Truppstunden findet Ihr in hier auf der Seite.

Übrigens heisst unsere „Uniform“ Kluft und wir tragen Halstücher, wobei jede Stufe ihre eigene Farbe hat. An der Kluft tragen wir noch eine Menge Aufnäher, die unterschiedliche Bedeutungen haben.